Plani-News 25.1.2018

Technik

Die Anlage läuft meines Wissens grösstenteils störungsfrei. Es gab in den vergangenen Woche ein paar kleinere Wackler, aber nichts ernstes oder reproduzierbares.

Bald sollte das neue Update für Digistar verfügbar sein, welches vor allem die Darstellung der Oberfläche der Erde und der anderen terrestrischen Planeten verbessern soll (+ es gibt dann Schwarze Löcher zum Selberbauen!).

Programm & Shows

Im Moment herrscht noch bis zu den Osterferien in der Regel Niederfrequenz. Weiterhin erfreulich sind die Buchungen für Schulklassen, hier gibt es ab und an Morgenvorstellungen. Die Programmzusammensetzung wird wahrscheinlich bis Ende Juni unverändert bleiben. Dort plane ich eine neue Show ins Programm zu nehmen, Favorit moment ist „Passport to the Universe“ des Hayden Planetariums im American Museum of Natural History in New York.

Hier gibt’s eine Vorschau.

Neu findet ihr einen Kuppel-Trailer zu Phantom of the Universe auf dem Shows-Panel. Diesen könnt ihr vor allem bei primär Erwachsenem Publikum zeigen.

Mir wurde noch gemeldet, dass der Kurzfilm der ESO „Journey to the Center of the Milky Way“ nicht funktionierte. Das Video lässt sich nun wieder fehlerfrei abspielen.

Auf dem Alternate Shows-Panel hat es diverse neue Dinge:

  • Uncharted Domain: Ein Experimentalfilm von Studenten aus Massachusets.
  • Mars 1001: Ein erster Teaser für eine neue Show von E&S, welche möglicherweise einmal den Weg in unser Programm findet.
  • Journey through Orion Nebula: Ein Flug durch den Orion-Nebel (unten mehr dazu)

Auch unter den VHS Music Shows hat’s neues:

  • Just hold on Music: Cloud item, Live Visuals zu einem Pop-SOng
  • Cycles: Ein Projekt von Eric Freeman, Landschaftsaufnahmen in Kombination mit entspannender Musik. Dies bietet sich z.B. als Abschluss eines intensiven Plani Live an.

Und unter VHS Audio habe ich nun Peter’s Flugmusik Vol2 eingebaut.

 

 

Am kommenden Wochenende finden bereits die letzten Veranstaltungen von „Das Himmelsjahr 2018“ statt. Die Zahlen in diesem Jahr sind sehr erfreulich und das Feedback ist bisher durchwegs positiv. Hier noch der detaillierte Ablauf.  Weiter findet ihr hier eine ausführliche Tabelle aller relevanten Himmelsereignisse 2018 erstellt von Markus Burch von der Astronomischen Gesellschaft Luzern.

Ich erstelle monatlich ein kurzes Video mit einer Übersicht über den aktuellen Monatshimmel inkl. ausführlicher Beschreibung. Mehr dazu findet ihr auf der VHS-Webseite.

 

Aktuelles Programmraster

Aktueller Plani-Spick (16MB):

Schaut dort für Vorschläge für die Live-Teile nach den Shows.

Digistar

In den letzten Wochen habe ich ein paar neue Dinge hinsichtlich der Erdsatelliten eingebaut und programmiert, alles ist zu finden auf dem neuen Earth & Moon-Panel.

  • Es können nun zusätzlich zu den Punkten auch noch die Umlaufbahnen und Labels der Satelliten und vom Weltraumschrott eingeblendet werden. Vor allem im Flug in den Orbit und dem Wegflug geben die Bahnen einen schönen räumlichen Effekt. Zusätzlich kann man nun aber die Bahnen und Labels z.B. auch am Nachthimmel von Luzern aus zeigen. Beachtet, dass für die Labels die Satelliten bzw. der Schrott selbst eingeschaltet sein müssen (Punkte). Aber gerade beim Debris wird es naturgemäss ziemlich unübersichtlich 🙂
  • Neu kann man das Hubble-Weltraumteleskop anfliegen. Dies funktioniert analog wie der Flug zur ISS. Das das HST aber aus unseren Breiten nicht am Himmel sichtbar ist, ist dies eigentlich nur aus dem Erdorbit machbar.
  • Apropos: Seit dem letzten Newsletter habe ich ja auch noch das 3D-Modell der Internationalen Raumstation ISS durch ein wesentlich detaillierteres ersetzt. Mit dem Mausrad kann man näher heranfliegen im Modus Pan & Move und so z.B. auch die einzelnen Komponenten genauer zeigen und erörtern in einem Plani LIVE.

Vom Team, welches das Hubble Teleskop betreibt, wurde letzte Woche ein neues Video veröffentlicht, das einen Flug durch den Orion-Nebel zeigt (Infrarot/sichtbares Licht). Grosszügigerweise haben sie auch an die Planetariums-Community gedacht und zumindest den Teil im sichtbaren Licht für die Kuppel aufbereitet. Die volle Version sollte bald noch folgen, es sieht aber auch so schon spektakulär aus. Ich habe den Film wie vorhin bereits erwähnt als Standalone auf dem Alternate Shows-Panel zur Verfügung gestellt. Zusätzlich habe ich das bestehende Zoom-in in das Hubblebild von M42 mit dem Film erweitert und auf dem Winter Sky-Panel bei den anderen abgelegt.

Zwei neuentdeckte Exoplanten-Systeme können angeflogen werden über das Extrasolar-Panel:

  • Kepler-90 (im Sternbild Drache): Sonnenähnlicher Stern mit 8 Planeten mit ähnlichem Aufbau wie unser Sonnensystem: Innen terrestrische Planeten und aussen Gasriesen. Der äusserste Gasplanet zieht in praktisch gleichem Abstand wie die Erde zur Sonne seine Bahn, vielleicht hat er aber bewohnbare Monde? (muss ich noch einbauen).
  • Ross-128 (Sternbild Jungfrau): Zwölft-nächster Nachbarstern der Sonne. Ein roter Zwerg mit einem erdgrossen Planeten, ev. in der habitablen Zone und damit einer der nächstgelegenen Kandidaten für Leben ausserhalb des Sonnensystems.

 

Personelles & Organisatorisches

Die neue, frequenz-abhängige Planung des Tagesprogramms ist bis auf ein paar kleinere Unklarheiten und Koordinationsprobleme gut angelaufen, hier sind wir auf dem richtigen Weg und ich bedanke mich an dieser Stelle für euer aufgeschlossenes und konstruktives Mitmachen bei der Umsetzung.

Ebenfalls erfreulich gut gestartet ist das neue Angebot des Tagespasses. Speziell das Planetarium hat sich als sehr beliebt bei diesem Kundensegment erwiesen und so kamen wir an einzelnen Tagen schon nahe an Kapazitätsengpässe. Ich und die Verkaufsservices sind uns dieser Gefahr seit längerem bewusst und wir erarbeiten nun gemeinsam passende Lösungen und Abäufe, um diesen Situationen vorzugreifen und transparenter zu machen, möglichst alle Kunden zufrieden zu stellen und den Einlass allgemein zu beschleunigen. Die Umsetzung all dieser Massnahmen wird noch ein paar Wochen dauern, spätestens zu Ostern müssen wir aber bereit sein, das muss bis dann reibungslos funktionieren.

In diesem Zusammenhang sind wir momentan dabei, entsprechende Statistiken zu generieren, um den Verkaufspreis möglichst gerecht an die einzelnen Attraktionen zu verteilen. Damit die Tagespässe sauber im System erfasst werden, müssen diese Tickets aber im Leser des Drehkreuzes gescannt werden. Gerade bei Hochfrequenz wurde das Drehkreuz in der Vergangenheit oftmals dauerfrei gegeben, womit wir nun natürlich diese Eintritte in der Statistik verlieren. Daher ist die Freigabe des Drehkreuzes nur noch in absoluten Engpässen eine Option. In solchen Fällen bitte jeweils dann die totalen Eintrittszahlen in die betroffenen Vorstellungen am Ende des Tages an die diensthabende VS-Supervisorin melden.

Noch ein Hinweis: Beginnt eure Vorstellungen bitte jeweils pünktlich und nicht zu früh. Gerade die Tagespässler erscheinen in der Regel erst kurz vor dem angekündigten Beginn. Ich habe nun Beschriftungen mit dem Hinweis „Kein Einlass nach Vorstellungsbeginn“ in Auftrag gegeben, so dass sich die Besucherdisziplin hoffentlich erhöht (es kann und wird sicherlich auch Ausnahmen von dieser Regel geben).

Das theoretische Besucheraufkommen an euren Diensttagen könnt ihr anhand dieses Rasters oder im Einsatzplan nachschlagen.

Die effektive Frequenz ist aber stark wetterabhängig, so lohnt es sich einen Blick auf die Prognosen zu werfen. Ihr werdet am Vortag über das gezeigte Programm durch die VS-SV  informiert.

 

Anstehende Spezialanlässe und Ereignisse

Momentan läuft sehr viel und es stehen einige Anlässe und Änderungen im Tagesprogramm an in den nächsten Wochen.

Aktuelles Programmraster

Abonnierbarer Kalender mit den Anlässen

September 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
  • Zsz. öfftl. Erde, Mond & Sonne
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

September 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
  • Zsz. öfftl. Erde, Mond & Sonne
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Archiv

Alte Plani-News, Bilder in hoher Auflösung und Dokumente findet ihr im Archiv oder hier auf der Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.