Hans Erni und Paul Jaray

… waren Freunde und Nachbarn

… Paul Jaray entwickelte das totpunktlose Niederrahmen-Fahrrad „J-Rad“. Das Fahrrad war kraftsparend jedoch wegen seiner Form kein Hit. Aufgrund von Materialfehlern gab es Todesfälle und die Produktion wurde 1923 eingestellt.

J-Rad

… Ausserdem erfand Paul Jaray das Flugzeug „Zepp C-2“ welches eine günstige aerodynamische Form hatte. Zuerst wurde es aus Holz und später aus Metall hergestellt. 

Modell des Zepp C-2

… Paul Jaray konstruierte und patentierte stromlinienförmige Autos, welche auf den Strassen weniger Staub aufwirbeln sollten. Zu den hier ausgestellten Tatras lieferte er Windkanalmodelle.

Tatra T97

… neben den Tatras sind Werke von Hans Erni ausgestellt. Stilistisch gehören diese Werke zur „konkreten Kunst“ welche auch „konstruktive Kunst“ genannt wird und man kann die Inspiration von Jaray’s Stromlinienmodellen erahnen.

… 1932 liess sich Paul Jaray gegenüber von Hans Erni in Luzern nieder. Sie haben sich von Fenster zu Fenster unterhalten, die Werkstätte des anderen besucht und sich über neue technische Erkenntnisse ausgetauscht.

… Hans Erni war der Testpilot von Paul Jaray erfundenen Torpedo-Boot auf dem Vierwaldstättersee Testfahrten.

Text von Alfred Waldis zu Jaray und Erni

Artikel „Erni trifft Jaray“ im VHS-Magazin 18/32

Die Ausstellung befindet sich im EG des HEM.