Sersa

Der Firmennamen Sersa ist eigentlich eine Abkürzung für „Soudage électrique des rails S.A.“  Übersetzt ist dies also die Aktiengesellschaft für das Elektroschweissen von Schienen. Die Firma wurde 1979 gegründet und zählt heute zu den wichtigsten Anbietern beim Bau und Unterhalt von Bahninfrastrukturen für alle Spurweiten und Bahnen.

Schotterreinigungsmaschine

… Die Wieger WRM 202 wurde von der DDR gebaut und Sersa erwarb diese 2004.
… Nach einer Totalsanierung war die Wieger WRM 205 von 2005 bis im März 2018 mit jährlich etwa 110 Schichten in Betrieb.
… Sie wurde durch die System W+ ersetzt.

 

Modell einer Schotterreinigungsmaschine

So funktioniert’s:

Der Altschotter wird mit Aushuben in das Trockenreinigungssieb gebracht. Die Über- & Unterkörner werden aussortiert und in den Aushubwagen verladen. und der gute Schotter geht zurück auf die Gleise.

 

Schiebewandgüterwagen

… Erstmals 1950 für den Transport von Gütern auf Paletten entwickelt.
… Die schnelle Be- und Entladung ist dank den Schiebetüren, welche von Hand geöffnet werden können, möglich.
… Solche Wagons werden heute noch verwendet.

 

 

 

Im Wagen werden verschiedene Berufe rund um den Gleisbau gezeigt:

  • Bauführer
  • Begleiter Ai
  • Fahrleitungsmonteur
  • Gleisbauer
  • Kranführer
  • Lokführer B100
  • Maschinenführer Gleisbau
  • Sicherheitswärter
  • Schweisser / Schmirgler
  • Vermesser
  • Zweiwege-Baggenführer